Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kulturwelt

Kulturwelt

München. Seit vielen Jahren zeichnet Dieter Hanitzsch politische Karikaturen für die „Süddeutsche Zeitung“. Dann erscheint eine Zeichnung, die den Eurovision Song Contest mit der Lage in Israel verbindet. Sie löst enorme Proteste aus.mehr...

Amsterdam. Anne Frank hat geschmiert: Auf die Seiten 78 und 79 von ihrem Tagebuch kritzelte sie Witze. Später schämte sie sich und klebte alles zu. Nun enthüllt die moderne Technik die Texte.mehr...

Bonn. Die untergegangene Kultur der Nasca hat gigantische Bodenzeichnungen in der Wüste hinterlassen. Aber auch kunstvoll bemalte Keramik und bunte Stoffe. Archäologen versuchen die Mysterien zu entschlüsseln. Eine Ausstellung in Bonn geht auf Spurensuche.mehr...

Trier. Karl Marx muss aus seiner Zeit heraus verstanden werden. Darüber war man sich beim Festakt zum 200. Geburtstag von Marx einig. Ein neuer Blick auf ihn könne auch heute Antworten bringen.mehr...

Trier. Weltrevolutionäre werden in Deutschland selten gefeiert. Es gibt ja nur wenige. Deswegen ist der 200. Geburtstag von Karl Marx in seiner Heimatstadt Trier etwas ganz Besonderes. Viele prominente Gäste kommen - zur Marx-Party am 5. Mai.mehr...

Trier. Neues vom alten Marx. Das wollen gleich drei Ausstellungen in der Geburtsstadt des Philosophen zu seinem 200. Geburtstag bieten. Noch nie wurde Marx so umfassend behandelt.mehr...

Anzeige
Anzeige